Skip to main content

Sport

Wir unterstützen die sportlichen Erfolge unserer Mandanten

Komplexe M&A-Transaktionen, Streitigkeiten oder aufsichtsrechtliche Fragen – unsere Mandanten aus der Sportbranche können bei allen wichtigen Angelegenheiten auf uns zählen.

Wir beraten auch in Fragen der Compliance, bei Untersuchungen, Finanzierungen sowie in arbeitsrechtlichen Angelegenheiten. Darüber hinaus profitieren unsere Mandanten von unserer Erfahrung in der Vermarktung von Rechten im Hinblick auf Sende-, Lizenz- und Sponsorenverträge, sowie hinsichtlich der Verbreitung von Inhalten. Dazu gehören insbesondere auch Over-the-Top-Dienstleistungen (OTT).

Zu unseren Erfolgen zählen:

  • einige der wichtigsten Transfergeschäfte im Sportsektor,
  • mehr als 100 Schlichtungsverfahren vor spezialisierten Sportschiedsgerichten, wie dem Internationalen Sportgerichtshof, und
  • bedeutende Mandate für große Sportgremien, Sportorganisationen und andere führende Akteure der Branche.

Details dazu sind weiter unten in der Rubrik „Erfolge unserer Mandanten“ zu finden.

Durch die Vielfalt und Breite unserer Mandantenbasis konnten wir ein tiefes Verständnis der Themen und Herausforderungen für die Beratung führender professioneller Sportorganisationen entwickeln. Dabei können wir auf die einschlägige Erfahrung unserer Partner zurückgreifen. Dazu zählen Christ Mort, der frühere Vorstandsvorsitzende des Premier-League-Vereins Newcastle United, und Aly El Hamamsy, der eine Management-Position in der National Basketball Association (NBA) innehatte. Mit Rhodri Thomas und Amani Khalifa verfügen wir über Schlichter, die bereits an zahlreichen Sportschiedsverfahren beteiligt waren.

Mandate

Natürlich verfügen wir auch über äquivalente Erfahrungen mit Übernahmen und Verkäufen von Fußballvereinen vieler anderer europäischer Ligen.

Eine von einer internationalen Fußballvereinigung auferlegte Sperre aufgrund einer mutmaßlichen Verletzung der finanziellen Fair-Play-Regelungen wurde daraufhin aufgehoben.

Beratung von CVC bei Investitionen in Premiership Rugby und PRO14 Rugby – einige der jüngsten Engagements von CVC im Sport-, Medien- und Unterhaltungssektor, nachdem zuvor bereits Investitionen in die MotoGP und die Formel 1 getätigt worden waren.

Unser Mandat beinhaltete die Beratung zu vertraglichen Neuverhandlungen und die Beilegung von Streitigkeiten, die aus der Absage von Sportveranstaltungen aufgrund der Pandemie resultierten.

Hierzu zählen die wirtschaftsrechtliche Beratung, die Verteidigung der FOA bezüglich kartellrechtlicher Fragestellungen im Zusammenhang mit ihren geschäftlichen Vereinbarungen, die Unterstützung bei neuen Concorde-Agreements mit den F1-Teams sowie die Beratung beim Erwerb der Formula One Group durch CVC und beim anschließenden Verkauf an Liberty Media zum Kaufpreis von 8 Mrd. US-Dollar.

Unser Mandat beinhaltet den Zusammenschluss von Perform Content, einem weltweit tätigen Sport-Content- und Datenunternehmen, mit STATS, einem führenden Unternehmen im Bereich Sport-KI. Näheres zu dieser Transaktion ist in unserer Fallstudie nachzulesen.

Die Untersuchung konzentrierte sich auf die Vergabe der Weltmeisterschaft 2006 und trug dazu bei, den Transparenzrahmen des DFB für Ermittlungen zu etablieren.

Diese beinhalteten juristische Prüfungen der Governance sowie der operativen und finanziellen Tätigkeiten.

Näheres dazu ist unserer Pressemitteilung zu entnehmen.

Mehr als 200 unserer Anwälte waren an der Beratung des LOCOG zu den rechtlichen Aspekten der Olympischen und Paralympischen Spiele 2012 in London beteiligt.