Skip to main content

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

1. UNSER BEKENNTNIS ZUM DATENSCHUTZ

Freshfields Bruckhaus Deringer (die „Sozietät“, „wir“, „uns“ oder „unser“) nimmt ihre Verantwortung für den Datenschutz und die Informationssicherheit sehr ernst. Der sorgsame Umgang mit sämtlichen personenbezogenen Daten ist ein Kern unserer Tätigkeit und die Grundlage für unsere Verfahren und Abläufe. Nicht nur im Hinblick auf die jeweils anwendbaren Datenschutzvorschriften, sondern ebenso aus unserer Verpflichtung gegenüber unseren Mandanten haben wir Verfahren zur Schaffung bestmöglicher Compliance und effektiven Risikomanagements eingerichtet.

Mit dieser Datenschutzerklärung möchte Freshfields Bruckhaus Deringer Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Ihrem Besuch und Ihrer Nutzung dieser Website sowie der Inanspruchnahme unser Dienstleistungen informieren.

Als Sozietät mit weltweiter Präsenz unterliegen wir in den Ländern, in denen wir tätig sind, verschiedenen Datenschutzvorschriften. Bei unserer weltweiten Tätigkeit verfolgen wir einen möglichst einheitlichen Ansatz beim Schutz Ihrer Daten, der immer in Übereinstimmung mit dem jeweiligen Anwendbaren Recht ist. Dennoch können die spezifischen Anforderungen sowie Rechte und Pflichten bezüglich personenbezogener Daten und/oder der Datenverarbeitung durch uns je nach Standort und jeweils anwendbarem Recht unterschiedlich sein. Die nachfolgenden Beschreibungen der Datenverarbeitungen, der hiermit verbundenen Rechten und Pflichten sowie insbesondere der Beschränkungen des Umfangs der Datenverarbeitung stellen jeweils dar, was im Geltungsbereich der DSGVO gilt. Wenn wir in Ländern tätig sind, deren Datenschutzvorschriften wesentlich von der DSGVO abweichen (wie etwa in den Vereinigten Staaten von Amerika), gelten diese Beschreibungen, Rechte und Pflichten sowie Beschränkungen des Umfangs nicht unbedingt. Diese Datenschutzerklärung begründet insbesondere keine Rechte oder Pflichten, die über das hinausgehen, was gemäß dem jeweils lokal anwendbaren Datenschutzvorschriften gilt.

Diese Datenschutzerklärung befreit weder von der Einhaltung der Vorgaben des jeweiligen Anwendbaren Rechts noch ersetzt sie dieses. Im Falle eines Widerspruchs zwischen einer Bestimmung oder Vorschrift eines anzuwendenden Gesetzes und einer Bestimmung dieser Datenschutzerklärung hat erstere Vorrang.

 

In diesem Abschnitt informieren wir über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit Ihrem Besuch auf unserer Website und deren Nutzung. Sofern nichts anderes angegeben ist, ist die Freshfields Bruckhaus Deringer LLP der Verantwortliche für die Verarbeitung personenbezogener Daten in dieser Hinsicht.

Beschreibung und Zwecke der Verarbeitung

Wenn Sie unsere Website besuchen, wird Ihr Browser mit unserem Webserver in Kontakt treten, um die Seite zu finden, die Sie besuchen möchten. In diesem Zusammenhang werden personenbezogenen Daten wie etwa Ihre IP-Adresse durch Ihren Browser (d. h. HTTP/S-Anfragen) an uns übermittelt. Die Verbindungsdaten werden durch unseren Webserver verarbeitet, um den Zugriff auf unsere Website und ihre Anzeige zu ermöglichen.

Unser Webserver speichert automatisch ein Protokoll der von Ihnen besuchten Seiten (so genannte „Protokolldateien“ oder „Sitzungsprotokolle“). Wir verwenden diese Protokolldateien, um die Sicherheit unserer Website zu gewährleisten, insbesondere um unbefugte Eingriffe in unsere Website zu verhindern und damit wir unsere gesetzlichen Rechte und Pflichten in Bezug auf diese unbefugten Eingriffe wahrnehmen können.

Außerdem analysieren wir Sitzungsprotokolle, um unsere Website zu optimieren. Die Ergebnisse lassen keinen Rückschluss auf Ihre Person zu.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und berechtigte Interessen für die Verarbeitung

Grundsätzlich basiert die Verarbeitung im Rahmen Ihres Besuchs auf unserer Website und deren Nutzung durch Sie auf unserem berechtigten Interessen am Betrieb einer Internet-Website für Zwecke der allgemeinen Information und Kommunikation, der Optimierung unserer Website und ihres Schutzes gegen Angriffe.

In Ausnahmefällen verarbeiten wir unter Umständen personenbezogene Daten, um unsere rechtlichen Verpflichtungen zu erfüllen, insbesondere um in Fällen unbefugter Eingriffe in unsere Website mit den zuständigen Behörden zusammenzuarbeiten.

Empfänger

Unsere IT-Abteilung hat Zugriff auf Protokolldateien und wird sie an unsere internen und externen Empfänger weiterleiten, einschließlich der zuständigen Behörden, wenn dies für die Wahrnehmung unserer gesetzlichen Rechte hinsichtlich unbefugter Eingriffe in unsere Website nötig ist.

Unsere Website wird in unserem Auftrag durch den Hostingdienstleister Episerver Inc. (542 Amherst Street, Route 101A, Nashua, NH 03063, USA) gehostet.

Aufbewahrungsfrist

Protokolldateien werden normalerweise nach 90 Tagen gelöscht. Sie können länger gespeichert werden, wenn dies für die oben genannten Zwecke notwendig ist, insbesondere für die Wahrnehmung unserer gesetzlichen Rechte.

Alle anderen Daten werden sofort nach der Verarbeitung der HTTP/S-Anfrage gelöscht.

Mögliche Folgen, wenn Sie personenbezogene Daten nicht bereitstellen

Ohne die Verarbeitung der vorgenannten personenbezogenen Daten können Sie unsere Website weder anzeigen noch besuchen.

Beschreibung und Zwecke der Verarbeitung

Unsere Informationsknotenpunkte, Kooperationsplattformen, Legal Tech und andere Anwendungen („Anwendungen“) bieten eine Vielzahl zusätzlicher Informationsressourcen und alternative Wege, um unsere Dienstleistungen in einem bestimmten Bereich zu erbringen, hauptsächlich für unsere Mandanten im Verlauf unserer Geschäftsbeziehung, jedoch auch für andere registrierte Nutzer. Sie sind Bestandteil unserer Anstrengungen, unser Geschäft fortlaufend weiterzuentwickeln.

Wenn Sie sich für die Nutzung unserer Anwendungen registrieren, werden wir die von Ihnen angegebenen Registrierungsdaten wie etwa Name und E-Mail-Adresse verarbeiten, um den Zugriff auf diese nicht öffentlichen Bereiche unserer Website zu verwalten und zu überwachen. Im Hinblick auf eine weitere Optimierung der Benutzerfreundlichkeit und insbesondere auf den Zuschnitt der Ihnen gebotenen Informationen, verarbeiten wir auch Informationen über Ihre ggfs. angegebenen Präferenzen und in einigen Fällen verfolgen wir Ihre Nutzung der Inhalte unserer Website durch Sie (Analyse- und Nutzungsdaten).

Wenn Sie Informationen über unsere Anwendungen (z.B. Mattrs) im Rahmen eines Mandates austauschen, verarbeiten wir Mandatsdaten für die in Abschnitt 3 genannten Zwecke.

Außerdem verwenden wir Registrierungsdaten für Zwecke der Geschäftsentwicklung, zur Fehlersuche und –behebung, Verbesserung unserer Informtionsknotenpunkte und/oder Kooperationsplattformen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und berechtigte Interessen für die Verarbeitung

Die Grundlage für die Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse, Ihnen bestimmtes Wissen und Informationen zur Verfügung zu stellen und unseren Mandaten alternative Wege, um unsere Dienstleistungen in einem bestimmten Bereich zu erbringen, anzubieten und auf diese Weise unser Geschäft zu entwickeln und Beziehungen mit Mandanten zu fördern. Sie dient den berechtigten Interessen von Nutzern am Zugang zu Informationen und Beratung, die ihnen über die Anwendungen  (z.B. Mattrs)  zur Verfügung stehen.

Wenn Sie sich für den Zugang zu unseren Anwendungen registrieren und deren Nutzungsbestimmungen annehmen, werden wir (auch) Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, soweit es in Bezug auf diese Nutzungsbestimmungen notwendig ist (Erfüllung eines Vertrags).

Empfänger

Unsere internen Abteilungen für Geschäftsentwicklung und IT haben Zugriff auf Registrierungs- und Nutzungsdaten und verarbeiten diese zum Zwecke der Bereitstellung und Pflege Ihres Benutzerkontos, für Authentifizierungszwecke, für die Optimierung unserer Informationsressourcen sowie für Initiativen zur Geschäftsentwicklung und für die Bereitstellung von Anwendungen (wie Mattrs).

Übermittlung von personenbezogenen Daten in Drittstaaten oder an internationale Organisationen

Als weltweit tätige Sozietät teilen wir ggf. unsere Daten innerhalb von Freshfields Bruckhaus Deringer. Angemessene Garantien für die Übermittlung personenbezogener Daten innerhalb von Freshfields Bruckhaus Deringer werden durch sog. Standard-Vertragsklauseln gewährleistet.

Darüber hinaus haben wir für die gesamte Sozietät verbindliche Richtlinien für Datenschutz und Informationssicherheit eingerichtet. Diese regeln alle unseren internen Tätigkeiten der Datenverarbeitung.

Unsere Anwendungen können ggf. in von Dritten verwalteten (hauptsächlich Cloud-basiert) IT-Umgebungen gehostet werden. Angemessene Garantien für die Übermittlung personenbezogener Daten werden durch sog. Standard-Vertragsklauseln, auf Basis Ihrer Einwilligung oder auf Grundlage, dass die Übermittlung anderweitig mit den Datenschutzgesetzen vereinbar ist gewährleistet. 

Aufbewahrungsfrist

Wir bewahren personenbezogene Daten so lange auf, wie es einen berechtigten Grund oder einen anderen Rechtsgrund dafür gibt. Das Bestehen eines Grundes zur Speicherung überprüfen wir regelmäßig. Wenn es keinen Rechtsgrund mehr für die Aufbewahrung der Daten gibt, werden wir personenbezogene Daten sicher löschen oder in einigen Fällen anonymisieren.

Mögliche Folgen, wenn Sie personenbezogene Daten nicht bereitstellen

Ohne die Verarbeitung der oben genannten personenbezogenen Daten können Sie die als Informationsknotenpunkte bestimmten vertraulichen Bereiche unserer Website nicht aufrufen.

Verantwortlicher

Verantwortlicher im Rahmen von Seminaren und Webinaren ist üblicherweise die Freshfields-Gesellschaft, die das Seminar oder Webinar anbietet.

Beschreibung und Zwecke der Verarbeitung

Wir bieten Seminare und Webinare zu einer großen Auswahl an Themen an, hauptsächlich für unsere Mandanten im Verlauf unserer Geschäftsbeziehung mit ihnen, jedoch auch für andere registrierte Personen. Seminare und Webinare sind Bestandteile unserer Anstrengungen, unser Geschäft fortlaufend weiterzuentwickeln.

Wenn Sie sich für ein Seminar oder Webinar anmelden, werden wir die von Ihnen angegebenen Registrierungsdaten verarbeiten, beispielsweise Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse, um den Zugriff auf das entsprechende Seminar oder Webinar zu verwalten und es zu präsentieren. Gelegentlich verwenden wir Registrierungsdaten auch für Zwecke der Geschäftsentwicklung.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und berechtigte Interessen für die Verarbeitung

Die Grundlage für die Verarbeitung sind unsere berechtigten Interessen, unser Geschäft zu entwickeln und Mandantenbeziehungen zu fördern. Sie dient außerdem den berechtigten Interessen der Benutzer an der Möglichkeit zur Teilnahme an Schulungen in juristischen Angelegenheiten und der Vermittlung von entsprechendem Wissen.

Empfänger

Die Registrierungsdaten werden durch die entsprechenden Abteilungen der jeweiligen Freshfields-Gesellschaft verarbeitet, der das Seminar oder Webinar veranstaltet und/oder durchführt. Sie können außerdem durch die internen Abteilungen für Geschäftsentwicklung anderer Freshfields-Gesellschaften verarbeitet werden. Teilnehmerlisten können anderen Teilnehmern zur Verfügung gestellt werden.

Übermittlung von personenbezogenen Daten in Drittstaaten oder an internationale Organisationen

Als Organisation mit einer weltweiten Präsenz teilen wir Registrierungs- und Nutzungsdaten mit Freshfields-Gesellschaften in Nicht-EU-Mitgliedstaaten. Angemessene Garantien für die Übermittlung personenbezogener Daten innerhalb von Freshfields Bruckhaus Deringer werden durch Standard-Vertragsklauseln gewährleistet. Darüber hinaus haben wir für die gesamte Sozietät verbindliche Richtlinien für Datenschutz und Informationssicherheit eingerichtet. Diese regeln alle unseren internen Tätigkeiten der Datenverarbeitung.

Aufbewahrungsfrist

Wir bewahren personenbezogene Daten so lange auf, wie es einen berechtigten Grund oder einen anderen Rechtsgrund dafür gibt. Das Bestehen eines Rechtsgrundes zur Speicherung überprüfen wir regelmäßig. Wenn es keinen Rechtsgrund mehr für die Aufbewahrung der Daten gibt, werden wir personenbezogene Daten sicher löschen oder in einigen Fällen anonymisieren.

Mögliche Folgen, wenn Sie personenbezogene Daten nicht bereitstellen

Ohne die Verarbeitung der vorgenannten personenbezogenen Daten durch uns können Sie nicht an unseren Seminaren oder Webinaren teilnehmen.

Für die Daten Verantwortlicher

Im Zusammenhang mit der Nutzung von Social-Media-Plugins auf unserer Website durch Sie verarbeiten keine personenbezogenen Daten. Wir haben keinen Zugriff auf die durch das Social-Media-Plugin erhobenen und an den Social-Media-Betreiber übermittelten Daten. Eine Datenverarbeitung erfolgt ausschließlich durch den Netzwerkbetreiber.

Im Sinne bestmöglicher Transparenz würden wir Sie dennoch gerne über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in diesem Zusammenhang informieren.

Beschreibung und Zwecke der Verarbeitung

Um Ihr Benutzererlebnis zu verbessern, enthält unsere Website Social-Media-Plugins der großen sozialen Netzwerke Twitter, LinkedIn und Google+. Diese Plugins ermöglichen das direkte Posten von Links und Inhalten unserer Websites im entsprechenden Netzwerk.

Mit dem Öffnen einer Website, auf der ein Social-Media-Plugin integriert ist, werden die entsprechenden Social-Media-Betreiber

  • Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA
  • Twitter Inc., 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA
  • LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland,

Informationen über Ihren Besuch auf unserer Website für ihre eigenen Geschäftszwecke erheben und verarbeiten. Diese Verarbeitung wird nicht durch uns initiiert oder gesteuert, sondern ist ein integriertes Funktionsmerkmal des entsprechenden Social-Media-Plugins.

Für weitere Informationen bezüglich der Verarbeitung personenbezogener Daten wenden Sie sich bitte an den entsprechenden Social-Media-Betreiber oder nehmen Sie deren jeweilige Datenschutzerklärung zur Kenntnis:

  • Google: policies.google.com/privacy
  • Twitter: twitter.com/privacy
  • LinkedIn: linkedin.com/legal/privacy-policy

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und berechtigte Interessen für die Verarbeitung

Die Verarbeitung personenbezogener Daten in diesem Zusammenhang durch uns (falls sie stattfindet) basiert auf unseren berechtigten Interessen an: (i) der Steigerung der Attraktivität unserer Website und damit der Benutzerzahlen und (ii) einer höheren Sichtbarkeit unserer Inhalte und damit einer Förderung der Außendarstellung unserer Sozietät.

Für Informationen über die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung durch den Social-Media-Betreiber wenden Sie sich bitte an den entsprechenden Social-Media-Betreiber oder nehmen Sie deren jeweilige Datenschutzerklärung zur Kenntnis:

  • Google: policies.google.com/privacy
  • Twitter: twitter.com/privacy
  • LinkedIn: linkedin.com/legal/privacy-policy

Empfänger

Wir haben keinen Zugriff auf personenbezogene Daten in diesem Zusammenhang und teilen sie mit niemanden.

Zum Teilen personenbezogener Daten durch den Social-Media-Betreiber wenden Sie sich bitte an den entsprechenden Social-Media-Betreiber.

Übermittlung von personenbezogenen Daten in Drittstaaten oder an internationale Organisationen

Wir übermitteln keine personenbezogenen Daten in Drittländer in diesem Zusammenhang. Das Social-Media-Plugin wird sich jedoch ggf. mit dem Webserver des Social-Media-Netzwerks in den Vereinigten Staaten von Amerika verbinden. Für weitere Informationen über die Übermittlung und entsprechenden Garantien in diesem Zusammenhang wenden Sie sich bitte an den entsprechenden Social-Media-Betreiber oder nehmen Sie deren jeweilige Datenschutzerklärung zur Kenntnis:

  • Google: policies.google.com/privacy
  • Twitter: twitter.com/privacy
  • LinkedIn: linkedin.com/legal/privacy-policy

Aufbewahrungsfrist

Wir speichern keine personenbezogenen Daten in diesem Zusammenhang.

Hinsichtlich der Speicherung personenbezogener Daten durch den Social-Media-Betreiber wenden Sie sich bitte an den entsprechenden Social-Media-Betreiber oder nehmen Sie deren jeweilige Datenschutzerklärung zur Kenntnis:

  • Google: policies.google.com/privacy
  • Twitter: twitter.com/privacy
  • LinkedIn: linkedin.com/legal/privacy-policy

Mögliche Folgen, wenn Sie personenbezogene Daten nicht bereitstellen

Ohne die Verarbeitung der oben genannten personenbezogenen Daten werden Sie keine Links oder andere Inhalte von unserer Website posten können.

Klicken Sie hier, um Ihre Cookie-Präferenzen zu ändern.

Was sind Cookies?

Unsere Website verwendet sogenannte Cookies. Cookies sind üblicherweise kleine Textdateien, die im Browserverzeichnis oder in Programmdaten-Unterverzeichnissen Ihres Rechners gespeichert werden. Cookies werden angelegt, wenn Sie Ihren Browser für den Besuch einer Website nutzen, die Cookies einsetzt.

Cookies sind in der Regel kleine Textdateien, die während des Besuchs unserer Website im Browser-Verzeichnis Ihres Computers oder in Unterordnern entweder für die Dauer Ihres Besuchs oder aber für den Fall gespeichert werden, dass Sie unsere Website zu einem späteren Zeitpunkt erneut besuchen. Cookies ermöglichen es unserer Website, Informationen über Sie, Ihre Einstellungen oder Ihr Gerät aus Ihrem Browser abzurufen oder zu speichern. Sie werden hauptsächlich verwendet, um die erwartete Funktionalität der Website zu gewährleisten. In der Regel enthalten Cookies keine Informationen, die Sie direkt identifizieren könnten. Sie ermöglichen es jedoch, Ihnen ein personalisierteres Web-Erlebnis zu bieten. Mehr über unsere Cookies erfahren Sie unter www.allaboutcookies.org

Wir unterscheiden die folgenden Kategorien von Cookies und die damit verbundene Datenverarbeitung:

  1. Notwendig
  2. Funktionalität und Performance
  3. Webanalyse
  4. Personalisierung und Vernetzung

Mit den folgenden Informationen möchten wir Sie in die Lage versetzen, eine fundierte Entscheidung für oder gegen die Verwendung von technisch nicht erforderlichen Cookies und der damit verbundenen Datenverarbeitung zu treffen, d.h. bezüglich der o.g. Kategorien (2), (3) und (4).

Sie können die Einstellungen zu der Verwendung von technisch-nicht erforderlichen Cookies und der damit verbundenen Datenverarbeitung jederzeit in Ihrem Präferenz-Manager einstellen.

Technisch Notwendige Cookies

Um Ihre Cookies über unser Präferenz-Center zu verwalten, verwenden Sie bitte den untenstehenden Button:

Beschreibung und Zwecke der Cookies und der damit verbundenen Datenverarbeitung Wir verwenden bestimmte Cookies („notwendige Cookies“), die erforderlich sind, damit Benutzer unsere Website nutzen können. Sie werden in der Regel nur bei einer von Ihnen vorgenommene Aktionen gesetzt, mit der Sie bestimmte Dienste anfragen, z.B. das Festlegen Ihrer Datenschutzeinstellungen, das Einloggen oder das Ausfüllen von Formularen. Ohne diese Cookies können Dienste, die Sie angefragt haben, nicht erbracht werden.

Mit Hilfe dieser Cookies verarbeiten wir notwendige Cookie-Daten, beispielsweise Ihre eindeutige Sitzungs-ID, die Authentifikationsdaten und den Zeitpunkt Ihrer Anmeldung (Zeitstempel). Mit diesen Daten können wir die eindeutige Sitzung des Besuchers mit Daten auf dem Server verknüpfen. Die Cookies fungieren als Referenz für die angelegte Sitzung. Wenn ein Vorgang auf unserer Website durchgeführt wird, erkennt unser Server Ihre Sitzungs-ID und validiert diesen Vorgang.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten und berechtigte Interessen für die Verarbeitung Rechtsgrundlage für das Setzen der und den Zugriff auf die in notwendigen Cookies gespeicherten Daten sowie die mit diesen Cookies verbundene Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. In letzterem Fall dient die Verarbeitung von strikt notwendigen Cookies-Daten unsere berechtigten Interessen, unseren Benutzern den Besuch unserer Website zu ermöglichen und unser Geschäft zu fördern.
Rechtsgrundlage für die Nutzung von Cookies Für diese technisch notwendigen Cookies bedarf es keiner gesonderten Rechtsgrundlage.
Empfänger Die notwendigen Cookies werden durch unsere Server und Cloudflare, Inc.. (101 Townsend St., San Francisco, CA 94107, USA) und Episerver Inc. (542 Amherst Street, Route 101A, Nashua, NH 03063, USA) als unsere Auftragsverarbeiter auf der Basis von Auftragsverarbeitungsverträgen zwischen Cloudflare. bzw. Episerver Inc. und uns verarbeitet.
Übermittlung von personenbezogenen Daten in Drittstaaten oder an internationale Organisationen Notwendige Cookies können durch Cloudflare bzw. Episerver Inc. auf Servern in den Vereinigten Staaten von Amerika verarbeitet werden. Cloudflare und Episerver Inc. sind gemäß dem so genannten EU-US Privacy Shield zertifiziert.
Mögliche Folgen, wenn Sie personenbezogene Daten nicht bereitstellen Das Deaktivieren von notwendigen Cookies wird die Leistung der Website beeinträchtigen und kann bewirken, dass einige ihrer Funktionen und Merkmale nicht zur Verfügung stehen.

Wir verwenden die folgenden Cookies:

Tool

Cookie-Name

Typ

Zweck

Ablauf nach

ASP (our system)

ASP.Net_SessionId

Sitzung

Dies ist das standardmäßige ASP.net-Cookie. Es identifiziert jede Benutzersitzung eindeutig. Es ermöglicht, dass Benutzer sich anmelden können und läuft am Ende einer jeden Sitzung ab.

Wenn Sie Ihren Browser schließen

Ektron / Episerve

Ecm

Sitzung

Dieses Cookie leitet Benutzerdaten direkt an unsere internen Systeme im Rahmen des Anmeldevorgangs weiter.

Wenn Sie Ihren Browser schließen

Cloudflare

__cfduid

Dauerhaft

Dieser Cookie dient dazu, vertrauens-würdigen Datenverkehr zu identifizieren und insbesondere dazu, bestimmte Klienten, die eine gemeinsame IP-Adresse nutzen, zu differenzieren sowie Sicherheitseinstellungen auf Basis einzelner Klienten zu setzen.

1 Jahr

Cloudflare

_biz_flagsA, _biz_nA, _biz_pendingA, _biz_uid

Dauerhaft

Dient dazu, Benutzereinstellungen zu speichern.

1 Jahr

Cloudflare

cf_ob_info

Sitzung

Wird vom CloudFlare Content Delivery Network verwendet, um einen Hinweis anzuzeigen, falls die Website vorübergehend nicht erreichbar ist.

Wenn Sie Ihren Browser schließen

Cloudflare

cf_use_ob

Dauerhaft

Wird vom CloudFlare Content Delivery Network verwendet, um einen Hinweis anzuzeigen, falls die Website vorübergehend nicht erreichbar ist.

Wenn Sie Ihren Browser schließen

Episerver

.EPiForm_BID

Dauerhaft

Dient dazu, zwischen Browsern zu unterscheiden.

10 Monatet

Episerver

.EPiForm_VisitorIdentifier

Dauerhaft

Dient dazu, zwischen Nutzern zu unterscheiden.

10 Monate

Funktionaliät und Performance

Um Ihre Cookies über unser Präferenz-Center zu verwalten, verwenden Sie bitte den untenstehenden Button:

Beschreibung und Zwecke der Cookies und der damit verbundenen Datenverarbeitung Funktionalitäts- und Performance-Cookies ermöglichen es der Website, eine verbesserte Funktionalität zu bieten und die Nutzung zu vereinfachen (z.B. durch die Erinnerung an Ihre Logindaten, die Beschleunigung der Darstellung unserer Website mittels Lastverteilung).

Derzeit werden Cookies dieser Kategorien von Funktionen unseres Systems sowie den Diensten von Cloudflare, Inc. (101 Townsend St., San Francisco, CA 94107, USA) und Embed.ly (A Medium Corporation, 799 Market Street, 5th floor, San Francisco, CA 94103, USA) verwandt, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern, indem sie die Darstellung unserer Website (z.B. durch Load Balancing) beschleunigen und das Erscheinungsbild unserer Website verbessern.
Rechtsgrundlage für die Nutzung von Cookies und die damit verbunden Datenverarbeitung Rechtsgrundlage für die Verwendung von Funktions- und Performance-Cookies und die damit verbundene Verarbeitung von Daten ist Ihre Einwilligung. Diese können Sie jederzeit widerrufen.
Widerruf Ihrer Einwilligung / Änderung Ihrer Cookie-Präferenzen Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen und damit die Nutzung von Funktionalitäts- und Performance-Cook und die damit verbundene Datenverarbeitung unterbinden. Hierzu können Sie die Cookie-Einstellungen verwenden oder die Option "Nicht verfolgen" in Ihrem Browser aktivieren.
Mögliche Folgen, wenn Sie personenbezogene Daten nicht bereitstellen Wenn Sie nicht einwilligen oder Ihre Einwilligung widerrufen, unterbleibt die Verwendung von Cookies und die damit verbundene Datenverarbeitung. Für die Nutzung der Website hat dies keine Nachteile, soweit Sie nicht auch die Cookie-Funktionen für technisch erforderliche Cookies deaktivieren.
Empfänger Die im Zusammenhang mit Funktions- und Performance-Cookies verarbeiteten Daten werden von unseren Systemen und Cloudflare, Inc. als Datenverarbeiter in unserem Namen auf der Grundlage einer Auftragsverarbeitungsvereinbarung zwischen Cloudflare, Inc. und uns verarbeitet.
Übermittlung von personenbezogenen Daten in Drittstaaten oder an internationale Organisationen Die im Zusammenhang mit Funktionalitäts- und Performance-Cookies verarbeiteten Daten werden ggf. durch Cloudflare, Inc. auf Servern in den Vereinigten Staaten von Amerika verarbeitet. Cloudflare, Inc. ist nach dem sogenannten EU-US Privacy Shield zertifiziert.

Die folgenden Cookies werden für Funktionalität und Performance verwendet:

Tool

Cookie-Name

Typ

Zweck

Ablauf nach

Windows Azure (our system)

ARRAffinity

Sitzung

Dieses Cookie wird von Websites gesetzt, die auf der Windows Azure cloud Plattform laufen. Es wird zur Steuerung der Auslastung genutzt und stellt sicher, dass innerhalb einer Sitzung alle Anfragen desselben Nutzers zu demselben Server weitergeleitet werden.

Beim Schließen Ihres Browsers

Cloudflare

optimizelyBuckets,

optimizelyEndUserId,

optimizelySegments

Dauerhaft

Hauptsächlicher Zweck dieser Cookies ist es, die Leistung der Seite und die Nutzererfahrung zu verbessern.

10 Jahre

Episerver

EPi_NumberOfVisits

Dauerhaft

Speichert die Anzahl der Zugriffe auf Seiten auf der Website, um eine Personalisierung der Inhalte basierend auf der Häufigkeit des Besuchs der Seiteninhalte zu ermöglichen. Dieses Cookie wird nur verwendet, wenn die Nutzergruppe ‚Anzahl der Besuche‘ als Kriterium genutzt wird.

1 Jahr

Webanalyse

Um Ihre Cookies über unser Präferenz-Center zu verwalten, verwenden Sie bitte den untenstehenden Button:

Beschreibung und Zwecke der Verarbeitung Wir verwenden Webanalyse-Cookies, um anonymisierte Nutzerstatistiken (z.B. Zahl und Herkunft der Nutzer) zu erstellen und unsere Website an die Bedürfnisse unserer Nutzer anzupassen, etwa indem wir die meistgesuchten Seiten dort platzieren, wo sie am leichtesten gefunden werden können. Webanalyse-Cookies erlauben uns auch zu beurteilen, wie attraktiv unsere Webseite ist, wie viele unserer Nutzer diese regelmäßig besuchen und wie wir sie verbessern können.

Zu diesem Zweck erheben und speichern
  • Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA),
  • Episerver Inc. (542 Amherst Street, Route 101A, Nashua, NH 03063, USA) und
  • Microsoft Corp. (One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-7329, USA)
(zusammen als „Cookie-Lieferanten“ bezeichnet), in unserem Auftrag bestimmte Nutzungsdaten (z. B., welche Seiten Sie besuchen, wie viel Zeit Sie auf diesen Seiten verbracht haben, wie oft Sie zu dieser Website zurückgekehrt sind), die einem anonymen Kennzeichen zugeordnet werden. Die Nutzungsdaten werden anschließend für die Generierung nicht personalisierter Analysen der Websitenutzung verwendet.

Details anzeigen: Wenn Sie eine Seite auf unserer Website besuchen, die Google Analytics, Ektron oder NmStat verwendet, werden bestimmte Informationen über diesen „Seitenaufruftreffer“ (insbesondere die URL der von Ihnen besuchten Seite sowie Ihre IP-Adresse, Informationen über Ihr Betriebssystem, Ihren Browser und die von Ihnen verwendeten Spracheinstellungen sowie eventuell einige Informationen, die in den weiter unten beschriebenen Cookies gespeichert sind) durch ein auf der entsprechenden Seite eingebettetes Programm an den Server Ihres Cookie-Lieferanten übermittelt. Die IP-Adresse wird nur für die technischen Zwecke der Übermittlung verwendet und wird unmittelbar nach Empfang durch das Löschen der letzten Stellen anonymisiert. Die anderen Nutzungsdaten werden einem anonymen bzw. pseudonymen Kennzeichen zugeordnet, das automatisch generiert und in einem Cookie auf Ihrem Gerät gespeichert wird (vgl. unten). Dieses Kennzeichnen kann und wird nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden. Sein einziger Zweck ist es, uns die Analyse der typischen Websitenutzung zu ermöglichen, indem wir Informationen über relevante Nutzungszyklen erhalten.

Google Analytics beinhaltet auch eine Retargeting-Technologie-Funktion. Dies ist notwendiger Bestandteil des Programmpakets und kann nicht gesondert deaktiviert werden. Die Retargeting-Funktionen werden von uns jedoch nicht aktiv genutzt.

Details anzeigen: Durch die Einbindung von Codes oder sogenannten Tracking-Pixeln erfassen wir beim Surfen auf unserer Website bestimmte Nutzungsdaten (z.B. welche Seiten besucht werden). Diese Daten werden von unserem Provider verarbeitet und mit einem pseudonymen, nicht personenbezogenen Profil verknüpft. Beim Surfen auf einer anderen Website werden die in diesem Cookie gespeicherten Cookie-Daten auch vom Anbieter der jeweiligen Website verarbeitet und eventuell weitere Benutzerdaten zu diesem Cookie hinzugefügt.

Wenn ein Benutzer beispielsweise die Website A und dann die Website B besucht, können auf der Website B personalisierte Anzeigen angezeigt werden, die auf dem Browsing-/Nutzungsverhalten in Bezug auf die Website A basieren.
Rechtsgrundlage für die Nutzung der Cookies und die damit verbundene Datenverarbeitung Rechtsgrundlage für das Setzen der und den Zugriff auf die in den Web-Analytic-Cookies gespeicherten Daten sowie die damit verbundene Verarbeitung personenbezogener Daten ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
Widerruf Ihrer Einwilligung / Änderung Ihrer Cookie-Präferenzen Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen und damit die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie in den Cookie-Einstellung die Webanalyse-Cookies auf inaktiv stellen.

Alternativ können Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verhindern, indem Sie die Option „Do-not-track“ Ihres Browsers aktivieren.

Cookies von Google Analytics können Sie auch abwählen, indem Sie das Google Analytics Opt-out Browser-Add-on installieren.
Mögliche Folgen, wenn Sie personenbezogene Daten nicht bereitstellen Wenn Sie nicht einwilligen oder Ihre Einwilligung widerrufen, unterbleibt die Verwendung von Cookies und die damit verbundene Datenverarbeitung. Für die Nutzung der Website hat dies keine Nachteile, soweit Sie nicht auch die Cookie-Funktionen für technisch erforderliche Cookies deaktivieren.
Empfänger Nutzungsdaten werden durch unseren Cookie-Lieferanten als Auftragsdatenverarbeiter in unserem Namen verarbeitet. Analysen des Website-Datenverkehrs, die durch unsere Cookie-Lieferanten zur Verfügung gestellt werden, werden durch unsere internen Abteilungen, insbesondere die IT- und Geschäftsentwicklungsabteilungen, für die oben genannten Zwecke verwendet.
Übermittlung von personenbezogenen Daten in Drittstaaten oder an internationale Organisationen Nutzungsdaten können durch unsere Cookie-Lieferanten auf Servern in den Vereinigten Staaten von Amerika verarbeitet werden. Google LLC, Episerver Inc. und Share This sind gemäß dem so genannten EU-US Privacy Shield zertifiziert.
Weitere Informationen Beachten Sie bitte die Hinweise zum Datenschutz von Share This, Google und Episerver.

Die folgenden Cookies werden für Zwecke der Webanalyse verwendet:

Tool

Cookie-Name

Typ

Zweck

Ablauf nach

Google Analytics

_utma

Dauerhaft

Dieses Cookie verfolgt, wie oft ein Besucher auf unserer Website war, wann sein erster Besuch war und wann sein letzter Besuch erfolgte. Google Analytics verwendet die Informationen, um Besucherstatistiken zu berechnen.

2 Jahre

Google Analytics

_utmb _utmc

Sitzung

Diese Cookies arbeiten zusammen, um die Länge eines Besuchs zu berechnen. _utmb setzt einen Zeitstempel des genauen Zeitpunkts, wenn ein Besucher eine Website betritt, während _utmc einen Zeitstempel des genauen Zeitpunkts setzt, wann ein Besucher eine Website verlässt. _utmb läuft am Ende der Sitzung ab. _utmc wartet 30 Minuten, ob ein weiterer Seitenaufruf erfolgt. Wenn nicht, läuft es ab.

30 Min.

Google Analytics

_utmz

Dauerhaft

Dieses Cookie verfolgt, woher Besucher kommen, welche Suchmaschine verwendet wurde, auf welche Links geklickt wurde, welche Stichwörter verwendet wurden, wo auf der Welt sich der Besucher befand, als er die Website aufgerufen hat. Das Cookie läuft nach 6 Monaten ab.

6 Monate

Google Analytics

_utmv

Dauerhaft

Dieses Cookie speichert individuell festlegbare Informationen eines jeden Besuchers und ermöglicht uns, die Besucher besser in Gruppen aufzuteilen und deren Präferenzen somit besser zu verstehen. Es läuft 2 Jahre nach dem letzten Besuch ab.

2 Jahre nach dem letzten Besuch

Google Analytics

_ga

Dauerhaft

Dieses Cookie wird zur Unterscheidung von Websitebesuchern verwendet. Es läuft 2 Jahre nach dem letzten Besuch ab.

2 Jahre nach dem letzten Besuch

Google Analytics

_gat_UA-506736-1

Sitzung

Dieses Cookie dient dazu, um die Anfragerate zu begrenzen.

1 Minute

Google Analytics

_gid

Dauerhaft

Dient dazu, Nutzer zu unterscheiden.

24 Stunden

Google Analytics

1P_JAR

Dauerhaft

Dieser Cookie wird genutzt, um Daten über das Nutzungsverhalten zu sammeln, womit wir Statistiken erstellen und unser Website verbessern können.

1 Monat

Google Analytics

AID

Dauerhaft

Dieser Cookie wird genutzt, um Daten über das Nutzungsverhalten zu sammeln, womit wir Statistiken erstellen und unser Website verbessern können.

6 Monate

Google Analytics

CONSENT

Dauerhaft

Dieser Cookie wird genutzt, um Daten über das Nutzungsverhalten zu sammeln, womit wir Statistiken erstellen und unser Website verbessern können.

20 Jahre

Google Analytics

NID

Dauerhaft

Dieser Cookie wird genutzt, um Daten über das Nutzungsverhalten zu sammeln, womit wir Statistiken erstellen und unser Website verbessern können.

6 Monate

Google Analytics

Doubleclick.net

Dauerhaft

Retargeting

1 Jahre

Ektron

EkAnalytics EktGUID

Dauerhaft

Diese Cookies bieten andere Webanalysen als Google an. Sie werden durch unser Content Management System (das Portal, auf dem unsere Website aufbaut) verwendet.

1 Jahr nach dem letzten Besuch

ShareThis

_unam

Dauerhaft

Diese Cookie betrachtet den Strom von Nutzerakten (z.B. welche Websites angesehen warden, auf welche Seiten navigiert wird, wie lange jeweils auf einer Seite verweilt wird). Eine persönliche Identifizierung erfolgt nur, wenn Sie einen separten ShareThis Account angelegt haben.

9 Monate

ASP (our systems)

.ASPXANONYMOUS

Sitzung

Dieses Cookie wird von Websiten genutzt, die .NET Technologie von Microsoft verwenden.Es erlaubt der Seite, eine anonyme User-ID anzulegen um Nutzer während einer Sitzung praktisch anonym zu tracken, ohne dass diese sich anmelden oder anderweitig identifizieren müssen.

39 Tage

ASP (our systems)

Nmstat

Dauerhaft

Dies ist ein ASP.net-Cookie, das es uns ermöglicht, die Reihenfolge der Seiten, in der ein Besucher unsere Website während eines Besuchs ansieht, zu verfolgen.

1000 Tage

Personalisierung und Netzwerken

Um Ihre Cookies über unser Präferenz-Center zu verwalten, verwenden Sie bitte den untenstehenden Button:

Beschreibung und Zwecke der Cookies und damit zusammenhängender Datenverarbeitungen Wir verwenden AddThis (AddThis, LLC, 1595 Spring Hill Road, Suite 300, Wien, VA 22182, USA). Dieser Dienst bietet ein einfaches Bookmarking von Websites über Schaltflächen und ermöglicht es Ihnen, Inhalte unserer Website in sozialen Netzwerken zu teilen. Der Anbieter AddThis bindet Soziale Netzwerke ein, mit denen er zusammenarbeitet. Bitte beachten Sie, dass wir diesbezüglich keine personenbezogenen Daten erheben. Wenn Sie jedoch eine Website besuchen, auf der AddThis eingebettet ist, werden Nutzungsdaten an AddThis und/oder seine Partnernetzwerke übertragen, so dass diese Ihre Surfaktivitäten verfolgen können. Wenn Sie sich entscheiden, Informationen über AddThis in sozialen Netzwerken auszutauschen, werden Daten über Ihren Status von AddThis und dem jeweiligen Anbieter des sozialen Netzwerks verarbeitet.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Die Verwendung von Cookies für Personalisierung und Netzwerken und eine ggf. damit verbundene Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung, die Sie jederzeit widerrufen können.
Withdrawal of your consent / changing your cookie preferences Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen und damit die Verarbeitung Ihrer Daten im Zusammenhang mit Cookies für Personalisierung und Netzwerken verhindern, indem Sie in den Cookie-Einstellungen die entsprechenden Cookies auf inaktiv stellen.

Alternativ können Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verhindern, indem Sie die Option „Do-not-track“ Ihres Browsers aktivieren.
Mögliche Folgen, wenn Sie personenbezogene Daten nicht bereitstellen Wenn Sie nicht einwilligen oder Ihre Einwilligung widerrufen, unterbleibt die Verwendung von Cookies und die damit verbundene Datenverarbeitung. Für die Nutzung der Website hat dies keine Nachteile, soweit Sie nicht auch die Cookie-Funktionen für technisch erforderliche Cookies deaktivieren.
Empfänger Ihre Daten werden von AddThis und den Partnerunternehmen von AddThis (insbesondere Social-Media-Anbieter) verarbeitet.
Übermittlung von personenbezogenen Daten in Drittstaaten oder an internationale Organisationen Nutzungsdaten können durch AddThis und die Social-Media-Anbieter, die mit AddThis als Partnerunternehmen zusammarbeiten, auf Servern in den Vereinigten Staaten von Amerika verarbeitet werden. All diese Unternehmen sind gemäß dem so genannten EU-US Privacy Shield zertifiziert.
Weitere Informationen Weitere Informationen erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen bzw. -richtlinien der unterschiedlichen Anbieter:
  • AddThis: addthis.com/privacy/privacy-policy
  • Twitter: twitter.com/privacy
  • LinkedIn: linkedin.com/legal/privacy-policy
  • Facebook: facebook.com/policy.php

Die folgenden Cookies werden für die Zwecke Personalisierung und Netzwerken verwendet:

Tool

Cookie-Name

Typ

Zweck

Ablauf nach

AddThis

uvc

Dauerhaft

Zeichnet auf, wie oft ein Nutzer mit AddThis interagiert.

396 Tage

AddThis

loc

Dauerhaft

Speichert die Geolokalisierung des Besuchers, um die Position des teilenden Nutzers aufzuzeichnen.

396 Tage

Social-Media-Anbieter

Für Informationen zu Cookies, die durch Social-Media-Anbieter als Partnerunternehmen von AddThis gesetzt werden, gehen Sie bitte auf die Datenschutzerklärungen bzw. -richtlinien des jeweiligen Anbieters:

In diesem Abschnitt unserer Datenschutzerklärung möchten wir Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Erbringung von Rechtsberatung und Rechtsdienstleistungen informieren. Ebenfalls informieren wir darüber, wie wir die Einhaltung der DSGVO (und anderen Datenschutzvorschriften mit gleicher Wirkung) gewährleisten. Wenn wir in Ländern tätig sind, deren Datenschutzvorschriften wesentlich von der DSGVO abweichen (wie etwa in den Vereinigten Staaten von Amerika), gelten die untenstehenden Beschreibungen und insbesondere die beschriebenen Rechte und Pflichten sowie Grenzen der Datenverarbeitung nicht unbedingt. Diese Datenschutzerklärung begründet insbesondere keine Rechte oder Pflichten, die über das hinausgehen, was gemäß dem jeweils anwendbaren Datenschutzvorschriften gilt.

Für die Daten Verantwortlicher

Der für die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der Rechtsberatung zu einer bestimmten Mandat Verantwortliche ist regelmäßig die Freshfields-Gesellschaft, die mandatiert wird und Leistungen zu diesem Mandat erbringt. Wenn mehrere Freshfields-Gesellschaften an einem Mandat zusammenarbeiten, fungieren sie in der Regel als einzelne Verantwortliche bezüglich der Arbeit, die sie am Mandat leisten, da die Freshfields-Gesellschaften in der Regel ihre Beratung bezüglich des Rechtsgebiets erteilen, in dem sie ansässig sind. Falls jedoch mehrere Freshfields-Gesellschaften als gemeinsam Verantwortliche handeln, ist die Freshfields Bruckhaus Deringer LLP als einzige Anlaufstelle für Betroffene im Sinne der DSGVO bestimmt.

Hier finden Sie die Freshfields-Gesellschaften, mit denen wir in den entsprechenden Rechtsgebieten juristisch tätig sind.

Beschreibung und Zwecke der Verarbeitung, Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten in Bezug auf eine rechtliche Angelegenheit („Mandatsdaten“) für bestimmte konkrete Zwecke, darunter:

  • für die Beratung unserer Mandanten und Bearbeitung des Mandats
  • für die Einhaltung unserer Verpflichtungen aufgrund anzuwendenden Rechtsvorschriften und regulatorischer Anforderungen in den Rechtsgebieten, in denen wir tätig sind (z. B., indem wir Konflikt- und „Know-Your-Customer“-Überprüfungen (KYC-Überprüfung) durchführen)
  • für betriebliche Zwecke (z. B. das Führen interner Protokolle, Buchführung, Rechnungserteilung und Einhaltung von Steuervorschriften)
  • für die Erfüllung bestimmter gesetzlicher Verpflichtungen (z. B. ggfs. Offenlegungspflichten und Einhaltung gerichtlicher Anordnungen).

Wessen personenbezogene Daten verarbeiten wir bei der Bearbeitung eines Mandats? 

Je nach den Umständen des Sachverhalts können personenbezogene Daten verschiedener Betroffenen verarbeitet werden, darunter:

  • Mandanten und ihre jeweiligen Mandatsträger, Vertreter und Mitarbeiter
  • Gegenparteien bzw. Vertragspartner unserer Mandanten und deren jeweilige Mandatsträger, Vertreter und Mitarbeiter
  • Andere Berater, Consultants und Freiberufler, die sich mit dem Mandat befassen, sowie ihre jeweiligen Mandatsträger, Vertreter und Mitarbeiter
  • Unsere Partner und Mitarbeiter
  • Dritte wie etwa Gerichtspersonal, Zeugen und andere natürliche Personen, die mit dem Mandat befasst sind.


Welche Arten von personenbezogenen Daten werden als „Mandatsdaten“ verarbeitet? 

Je nach der Art des Mandats und der Informationen, die uns im Laufe des Mandats zur Verfügung gestellt werden oder die wir beziehen, können die „Mandatsdaten“ verschiedene Arten von personenbezogenen Daten enthalten. Zu den Arten von personenbezogenen Daten, die wir normalerweise in Bezug auf ein Mandat verarbeiten, zählen die Kontaktdaten der Mandanten und die Kommunikationsdaten.

Je nach Mandat verarbeiten wir auch „besondere Kategorien von personenbezogenen Daten“ im Sinne von Art. 9 Abs. 1 DSGVO (z. B. Gesundheitsdaten) und personenbezogene Daten in Bezug auf strafrechtliche Verurteilungen und Straftaten oder damit zusammenhängenden Sicherungsmaßregeln im Sinne von Art. 10 DSGVO. Natürlich begrenzen wir die Verarbeitung personenbezogener Daten und insbesondere sensibler personenbezogener Daten auf das notwendige Mindestmaß.  

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und berechtigte Interessen für die Verarbeitung

  • Die Grundlage für die Verarbeitung von Mandatsdaten durch uns sind in der Regel unsere berechtigten Interessen, unsere (Rechtsberatungs-) Leistungen für unsere Mandanten zu erbringen. Diese Verarbeitung ist auch erforderlich zur Wahrung des berechtigten Interesses unserer Mandanten am Erhalt von Rechtsberatungsleistungen sowie ggf. der Vertretung durch uns.
  • Wir haben auch ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung von Mandatsdaten, um bestimmte Pflichten im Zusammenhang mit dem Betrieb unserer Sozietät zu erfüllen, beispielsweise die Pflege unserer Mandantenbeziehungen und die Aufzeichnung sowie Rechnungserteilung und für Steuerzwecke.
  • Wir verarbeiten Mandatsdaten auch, um unsere rechtlichen Pflichten gemäß den jeweils anzuwendenden Gesetzen zu erfüllen.

 

Wir verarbeiten, sofern notwendig, besondere Kategorien personenbezogener Daten:

  • für die Geltendmachung, Wahrnehmung oder Abwehr von Rechtsansprüchen,
  • auf der Grundlage Ihrer Einwilligung,
  • im Rahmen von arbeitsrechtlichen und sozialversicherungsrechtlichen Zwecken,
  • im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten, die durch die betroffene Person veröffentlicht wurden

und/oder aus Gründen des öffentlichen Interesses im Zusammenhang mit einer gesetzlichen Bestimmung.

Quellen personenbezogener Daten

Im Zusammenhang mit einem Mandat stellen uns unsere Mandanten normalerweise personenbezogene Daten zur Verfügung, die wir benötigen, um das Mandat in unserer Eigenschaft als Rechtsberater zu bearbeiten.

Wenn sich ein Mandant für die Nutzung unserer Anwendungen registriert hat (siehe Abschnitt 2.2.), können wir personenbezogene Daten durch die Nutzung dieser Anwendungen sammeln.

Wir können jedoch bestimmte personenbezogene Daten aus anderen Quellen erhalten (beispielsweise für KYC-Zwecke), wie etwa aus öffentlichen Verzeichnissen und Datenbanken, gerichtlichen und öffentlichen Protokollen und unserer Kommunikation mit Dritten und anderen mit der Sache befassten Beratern.

Empfänger

Im Verlauf unserer Bearbeitung eines Mandats teilen wir als weltweit tätige Sozietät nötigenfalls und vorbehaltlich der angemessenen Bedingungen zur Geheimhaltung und zum Datenschutz bestimmte personenbezogene Daten:

  • mit unseren Büros und Freshfields-Gesellschaften, die Bestandteil von Freshfields Bruckhaus Deringer in der ganzen Welt sind,
  • sofern notwendig, im Einzelfall mit anderen freiberuflichen Beratern einschließlich derer, die mit uns an einem Mandat arbeiten (zum Beispiel Sozietäten aus unserem „StrongerTogether“-Netzwerk)
  • mit anderen Parteien, die Waren liefern oder Dienstleistungen für uns erbringen zu dem Zweck, unsere Arbeit an einem Mandat (z. B. Anbieter von juristischer Technologie) oder im Zusammenhang mit der Verwaltung der Tätigkeiten von Freshfields Bruckhaus Deringer im Rahmen des normalen Sozietätbetriebs zu unterstützen, und/oder

mit unseren freiberuflichen Beratern und Versicherern, wenn deren Leistungserbringung für uns notwendig ist.

Übermittlung von personenbezogenen Daten in Drittstaaten oder an internationale Organisationen

Als weltweit tätige Anwaltssozietät teilen wir „Mandatsdaten“ innerhalb von Freshfields Bruckhaus Deringer (z.B., wenn mehrere Freshfields Bruckhaus Deringer Büros mit einem Mandat befasst sind). Geeignete Garantien für die Übermittlung personenbezogener Daten innerhalb von Freshfields Bruckhaus Deringer (und ggfs. an andere Dritte, die mit uns oder für uns an einem Mandat arbeiten) werden durch Standard-Vertragsklauseln gemäß Art. 46 Abs. 1 lit. c) DSGVO gewährleistet. Diese Verarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder, dass die Übermittlung aus anderen Gründen dem Datenschutzrecht entspricht. Darüber hinaus haben wir in Freshfields Bruckhaus Deringer verbindliche Richtlinien für Datenschutz und Informationssicherheit eingerichtet, die alle unseren internen Datenverarbeitungen regeln.

Aufbewahrungsfrist

Wir bewahren personenbezogene Daten nur so lange auf, wie es einen berechtigten Grund oder einen anderen Rechtsgrund dafür gibt, und wir werden diese Rechtsgrundlagen regelmäßig überprüfen. Das Bestehen eines Grundes zur Speicherung überprüfen wir regelmäßig. Wenn es keinen Rechtsgrund mehr für die Aufbewahrung der Daten gibt, werden wir personenbezogene Daten sicher löschen oder in einigen Fällen anonymisieren.

Mögliche Folgen, wenn Sie personenbezogene Daten nicht bereitstellen

Stellen Sie uns Ihre personenbezogenen Daten nicht zur Verfügung, können wir das Vertragsverhältnis nicht durchführen bzw. die oben genannten Kommunikationszwecke nicht erfüllen.

In diesem Abschnitt unserer Datenschutzerklärung möchten wir Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Erbringung von Rechtsberatung und Rechtsdienstleistungen informieren. Ebenfalls informieren wir darüber, wie wir die Einhaltung der DSGVO (und anderen Datenschutzvorschriften mit gleicher Wirkung) gewährleisten. Wenn wir in Ländern tätig sind, deren Datenschutzvorschriften wesentlich von der DSGVO abweichen (wie etwa in den Vereinigten Staaten von Amerika), gelten die untenstehenden Beschreibungen und insbesondere die beschriebenen Rechte und Pflichten sowie Grenzen der Datenverarbeitung nicht unbedingt. Diese Datenschutzerklärung begründet insbesondere keine Rechte oder Pflichten, die über das hinausgehen, was gemäß dem jeweils anwendbaren Datenschutzvorschriften gilt.

Verantwortlicher

Im Zusammenhang mit globalen Initiativen zur Geschäftsentwicklung ist für die Datenverarbeitung grundsätzlich die Freshfields Bruckhaus Deringer LLP verantwortlich.

Für Datenverarbeitungen im Zusammenhang mit lokalen Initiativen zur Geschäftsentwicklung ist in der Regel die jeweilige Freshfields-Gesellschaft verantwortlich.

Falls verschiedene Freshfields-Gesellschaft als gemeinsam Verantwortliche handeln, wird die Freshfields Bruckhaus Deringer LLP als einzige Anlaufstelle für Betroffene im Sinne der DSGVO bestimmt.

Beschreibung und Zwecke der Verarbeitung

Bei der Durchführung unseres Sozietätsbetriebs fördern wir unsere Geschäftsentwicklung mit bestehenden und potenziellen Mandanten und anderen relevanten Dritten auf verschiedene Art und Weise. Zu diesen Zwecken verarbeiten wir bestimmte „Geschäftsentwicklungsdaten“, wie etwa:

  • Kontaktangaben (z. B. Name, Dienstanschrift, Telefonnummern, E-Mail-Adresse, Position)
  • Daten über (Marketing-)Präferenzen und Interessengebiete und/oder
  • Daten über eine frühere Beteiligung an Marketinginitiativen.

 

Diese Daten werden entweder direkt durch die entsprechende betroffene Person oder durch andere Geschäftskontakte und Quellen zur Verfügung gestellt (z. B. Geschäftsinformationsdienste, öffentliche Register).

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und berechtigte Interessen für die Verarbeitung

Die Verarbeitung basiert auf unserem berechtigten Interesse, Geschäftsentwicklungsinteressen zu verfolgen oder ggfs. vorvertragliche Maßnahmen, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen, durchzuführen.

Empfänger

Als weltweit tätige Sozietät teilen wir im Rahmen des Sozietätsbetriebs bestimmte Daten zur Geschäftsentwicklung innerhalb von Freshfields Bruckhaus Deringer.

Im Einzelfall teilen wir bestimmte Daten zur Geschäftsentwicklung mit unseren Geschäftspartnern (z. B. kooperierende Sozietäten aus unserem StrongerTogether-Netzwerk) und bestimmten anderen Parteien, die uns bei unseren Tätigkeiten zur Geschäftsentwicklung im Rahmen des normalen Sozietätsbetriebs unterstützen (z. B. Marketing-Dienstleister).

Übermittlung von personenbezogenen Daten in Drittstaaten oder an internationale Organisationen

Als weltweit tätige Sozietät teilen wir ggf. Daten zur Geschäftsentwicklung innerhalb von Freshfields Bruckhaus Deringer und mit bestimmten Dritten, die uns bei der Verwaltung unserer Tätigkeiten im regulären Sozietätsbetrieb unterstützen. Geeignete Garantien für die Übermittlung personenbezogener Daten innerhalb von Freshfields Bruckhaus Deringer (und ggfs. an bestimmte andere Dritte) werden durch Standard-Vertragsklauseln gewährleistet. Diese Verarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder, dass die Übermittlung aus anderen Gründen dem Datenschutzrecht entspricht. Darüber hinaus haben wir bei Freshfields Bruckhaus Deringer verbindliche Richtlinien für Datenschutz und Informationssicherheit eingerichtet, die alle unseren internen Datenverarbeitungen regeln.

Aufbewahrungsfrist

Wir bewahren personenbezogene Daten so lange auf, wie es einen berechtigten Grund oder einen anderen Rechtsgrund dafür gibt. Das Bestehen eines Grundes zur Speicherung überprüfen wir regelmäßig. Wenn es keinen Rechtsgrund mehr für die Aufbewahrung der Daten gibt, werden wir personenbezogene Daten sicher löschen oder in einigen Fällen anonymisieren.

Mögliche Folgen, wenn Sie personenbezogene Daten nicht bereitstellen

Wenn wir Daten zur Geschäftsentwicklung direkt von Ihnen erheben, haben Sie die volle Entscheidungshoheit darüber, wie und was Sie uns offenlegen. Es gibt hat keine negativen Folgen für Sie, wenn Sie uns keine Daten zur Geschäftsentwicklung zur Verfügung stellen.

Verantwortlicher

Grundsätzlich ist der Verantwortliche für die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit Newslettern und Aktualisierungsdiensten (z. B. RSS-Newsfeeds und Social-Media-Newsfeeds) die Freshfields Bruckhaus Deringer LLP.

Für die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit lokalen Newslettern und Aktualisierungsdiensten ist in der Regel die jeweilige Freshfields-Gesellschaft verantwortlich.

Falls verschiedene Freshfields-Gesellschaften als gemeinsam Verantwortliche handeln, wird Freshfields Bruckhaus Deringer LLP als einzige Anlaufstelle für Betroffene im Sinne der DSGVO bestimmt.

Beschreibung und Zwecke der Verarbeitung

Wenn Sie Newsletter oder andere Aktualisierungsdienste abonniert haben oder anderweitig dem Bezug zugestimmt haben, werden wir Ihre Kontaktdaten (z. B. Name, E-Mail-Adresse) verarbeiten, um diese Leistungen für Sie zu erbringen.

Im Hinblick auf eine weitere Optimierung der Benutzerfreundlichkeit und insbesondere auf den Zuschnitt der Ihnen gebotenen Informationen, verarbeiten wir auch Informationen über Ihre ggfs. angegebenen Präferenzen und in einigen Fällen verfolgen wir den Verbrauch von Material (Nutzerstatistiken).

Sämtliche Newsletter- und andere Aktualisierungstätigkeiten dienen Marketingzwecken und der Geschäftsentwicklung.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und berechtigte Interessen für die Verarbeitung

Die Verarbeitung basiert auf unserem berechtigten Interesse, unsere Geschäfte weiterzuentwickeln sowie ggfs. der Erfüllung eines Vertrags.

In anderen Fällen bitten wir Sie um Ihre ausdrückliche Einwilligung in die Verarbeitung.

Empfänger

Als weltweit tätige Sozietät teilen wir im Rahmen unseres Geschäftsbetriebes bestimmte Daten zur Geschäftsentwicklung innerhalb von Freshfields Bruckhaus Deringer.

Im Einzelfall teilen wir bestimmte Daten zur Geschäftsentwicklung mit unseren Geschäftspartnern (z. B. kooperierende Sozietäten aus unserem StrongerTogether-Netzwerk) und bestimmten anderen Parteien, die uns bei unseren Tätigkeiten zur Geschäftsentwicklung im Rahmen des regulären Geschäftsbetriebs unterstützen (z. B. Marketing-Dienstleister).

Übermittlung von personenbezogenen Daten in Drittstaaten oder an internationale Organisationen

Als weltweit tätige Sozietät teilen wir unsere Daten innerhalb von Freshfields Bruckhaus Deringer. Geeignete Garantien für die Übermittlung personenbezogener Daten innerhalb von Freshfields Bruckhaus Deringer werden gewährleistet durch Standard-Vertragsklauseln, durch Ihre Einwilligung oder auf der Grundlage, dass die Übermittlung aus anderen Gründen dem Datenschutzrecht entspricht. Darüber hinaus haben wir bei Freshfields Bruckhaus Deringer verbindliche Richtlinien für Datenschutz und Informationssicherheit eingerichtet, die alle unseren internen Tätigkeiten der Datenverarbeitung regeln.

Aufbewahrungsfrist

Wir bewahren personenbezogene Daten so lange auf, wie es einen berechtigten Grund oder einen anderen Rechtsgrund dafür gibt. Das Bestehen eines Grundes zur Speicherung überprüfen wir regelmäßig. Wenn es keinen Rechtsgrund mehr für die Aufbewahrung der Daten gibt, werden wir personenbezogene Daten sicher löschen oder in einigen Fällen anonymisieren.

Mögliche Folgen, wenn Sie personenbezogene Daten nicht bereitstellen

Falls Sie uns die oben genannten personenbezogenen Daten nicht zur Verfügung stellen, hat dies keine negativen Folgen für Sie. Leider können Sie in diesem Fall nur unseren Newsletter oder andere Aktualisierungsdienste nicht erhalten.

In diesem Abschnitt unserer Datenschutzerklärung möchten wir Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen eines Bewerbungsverfahrens und bei der Teilnahme an Recruiting-Veranstaltungen informieren. Ebenfalls informieren wir darüber, wie wir die Einhaltung der DSGVO (und anderen anwendbaren Datenschutzvorschriften mit gleicher Wirkung) gewährleisten. Wenn wir in Ländern tätig sind, deren Datenschutzvorschriften wesentlich von der DSGVO abweichen (wie etwa in den Vereinigten Staaten von Amerika), gelten die untenstehenden Ausführungen und insbesondere die beschriebenen Rechte und Pflichten sowie Grenzen der Datenverarbeitung nicht unbedingt. Diese Datenschutzerklärung begründet insbesondere keine Rechte oder Pflichten, die über das hinausgehen, was gemäß dem jeweils anwendbaren Datenschutzvorschriften gilt.

Verantwortlicher

Für die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit unserem Online-Karriereportal (http://ssl.freshfields.com/karriere/ bzw. http://ssl.freshfields.com/AT-Karriere/) ist die Freshfields Bruckhaus Deringer LLP verantwortlich.

Falls Sie sich auf anderem Wege bei uns bewerben (z.B. per E-Mail, Post, Personalvermittler/Recruiter) ist diejenige Freshfields-Gesellschaft für die Datenverarbeitung verantwortlich, bei der Sie sich bewerben.

Falls verschiedene Freshfields-Gesellschaften als gemeinsam Verantwortliche handeln, wird Freshfields Bruckhaus Deringer LLP als einzige Anlaufstelle für Betroffene im Sinne der DSGVO bestimmt.

Beschreibung und Zwecke der Verarbeitung

Surfen ohne Registrierung

Sie können sich auf unserer Karriereseite bzw. unserem Bewerbungsportal über die Tätigkeit für Freshfields Bruckhaus Deringer informieren und Stellenangebote ohne eine Registrierung einsehen. Hinsichtlich solcher Besuche auf unserer Website ohne Registrierung gilt Abschnitt 2.1 dieser Datenschutzerklärung.

Für Stellen in unseren Büros in Deutschland und Österreich können Sie sich lediglich per E-Mail und nicht über das Bewerbungsportal bei uns bewerben.

Registrierung für das Bewerbungsportal

Um eine Bewerbung über unser Portal online zu übermitteln, müssen Sie sich zunächst registrieren. Diese Möglichkeit besteht grundsätzlich für alle Büros außer in Deutschland und Österreich. Sie können im Bewerbungsportal z.B. Stellenangebote, die für Sie von Interesse sind, unter der Funktion “My Jobpage” speichern. Hierfür verarbeiten wir lediglich ihre Stammdaten (insb. Name und E-Mail-Adresse).

Versand und Prüfung Ihrer Bewerbung

Wenn Sie Ihre Bewerbung über unser Bewerbungsportal, per E-Mail oder auf anderem Wege an uns versenden, verarbeiten wir im weiteren Verlauf des Bewerbungsverfahrens Ihre mitgeteilten „Bewerberdaten“, wie z. B.:

  • Name
  • Kontaktdaten, wie z.B. die Anschrift und/oder die E-Mail-Adresse
  • Ausbildung, Qualifizierungen, Zeugnisse und/oder
  • Frühere Arbeitgeber.

Ihre Bewerberdaten verwenden und speichern wir für:

  • die Beurteilung und Auswahl von Kandidaten,
  • die Vorbereitung und Durchführung von Bewerbungsgesprächen und ggf. Tests,
  • die Auswertung und Beurteilung der Ergebnisse dieser Gespräche und Tests und/oder
  • sonstige Bedürfnisse im Personalsuchverfahren sowie
  • ggf. die anschließende Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses.

Wir nehmen fallweise vor der Einstellung Überprüfungen vor. Hierbei können wir im Rahmen der einschlägigen arbeitsrechtlichen Vorgaben bei Ihren früheren Arbeitgebern oder anderen relevanten Kontaktstellen Informationen einholen.

Wir können außerdem Ihre Informationen für Meldezwecke verwenden, soweit wir dazu gesetzlich verpflichtet sind, sowie für statistische Zwecke.

Bewerber-Pool

Nach Abschluss eines nicht erfolgreichen Bewerbungsverfahrens können wir mit Ihrer Einwilligung Ihre Bewerberdaten zur erneuten Kontaktaufnahme in unserem Bewerber-Pool speichern und ggf. weiter verarbeiten. In diesem Fall können wir Sie auch zukünftig bei geeigneten, auf Ihr Profil passenden Stellenausschreibungen kontaktieren und zu sonstigen Veranstaltungen, die der Anbahnung eines Beschäftigungsverhältnisses dienen können, einladen. Wenn Sie Ihre Einwilligung in die Aufnahme Ihrer Bewerberdaten in unseren Bewerberpool nicht erteilen, resultieren daraus keine Nachteile für Sie in zukünftigen Bewerbungsverfahren.

Quellen von Daten (wenn sie nicht direkt von Ihnen bezogen werden)

Generell erhalten wir alle Bewerberdaten direkt von Ihnen.

Wenn wir Überprüfungen vor der Einstellung vornehmen, erhalten wir außerdem Daten von Dritten (z. B. frühere Arbeitgeber oder anderen Referenzen).

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und berechtigte Interessen für die Verarbeitung

Generell basiert die Verarbeitung darauf, dass wir auf Ihre Anfrage als betroffene Person vorvertragliche Maßnahmen durchführen bzw. einen mit ihnen abgeschlossenen Vertrag erfüllen. Ferner erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage einschlägiger nationaler Vorschriften zum Datenschutz im Beschäftigungskontext.

Einige Bewerberdaten werden verarbeitet, um die Einhaltung bestimmter Pflichten aus Gesetzen oder Verordnungen sicherzustellen.

Die Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten in unserem Bewerberpool erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung.

Wenn wir besondere Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten müssen, werden wir Sie nötigenfalls um Ihre Einwilligung bitten.

Empfänger

Intern werden Ihre personenbezogenen Daten nur durch die Freshfields-Gesellschaft verarbeitet, die das Stellenangebot veröffentlicht hat (und bei der  Sie sich beworben haben), sowie durch die entsprechende Personalabteilung dieser Freshfields-Gesellschaft. Im Übrigen werden Ihre personenbezogenen Daten nur dann an weitere Empfänger übermittelt, wenn wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind (z.B. gegenüber Behörden).  

Bei einer Bewerbung über das Bewerbungsportal werden Ihre Bewerberdaten auf IT-Systemen der Oracle Corporation (500 Oracle Parkway, Redwood Shores, CA, 94065, USA) in unserem Auftrag verarbeitet und dabei im Vereinigten Königreich und anderen Staaten im Europäischen Wirtschaftsraum gespeichert.

Übermittlung von personenbezogenen Daten in Drittstaaten oder an internationale Organisationen

Als weltweit tätige Sozietät teilen wir ggf. Daten innerhalb von Freshfields Bruckhaus Deringer. Geeignete Garantien für die Übermittlung personenbezogener Daten innerhalb von Freshfields Bruckhaus Deringer (und ggfs. an andere Dritte) werden durch Standard-Vertragsklauseln, Ihre Einwilligung oder auf der Grundlage, dass die Übermittlung aus anderen Gründen dem Datenschutzrecht entspricht, gewährleistet. Darüber hinaus haben wir bei Freshfields Bruckhaus Deringer verbindliche Richtlinien für Datenschutz und Informationssicherheit eingerichtet. Sie regeln alle unseren internen Tätigkeiten der Datenverarbeitung.

Aufbewahrungsfrist

Wir bewahren personenbezogene Daten so lange auf, wie es einen berechtigten Grund oder eine andere Rechtsgrundlage dafür gibt. Das Bestehen einer rechtlichen Grundlage zur Speicherung überprüfen wir regelmäßig. Wenn es keine Rechtsgrundlage mehr für die Aufbewahrung der Daten gibt, werden wir personenbezogene Daten sicher löschen oder in einigen Fällen anonymisieren.

Wenn Sie Ihren Account im Bewerbungsportal schließen, löschen wir automatisch auch Ihre bei der Registrierung angegebenen Stammdaten.

Ihre Bewerberdaten werden für die Dauer der Prüfung Ihrer Bewerbung gespeichert. Wenn Ihre Bewerbung nicht erfolgreich ist oder wenn Sie Ihre Bewerbung zurückziehen, werden Ihre Bewerbungsdaten gelöscht, es sei denn, eine längere Aufbewahrung ist aufgrund einer anderen Rechtsgrundlage zulässig oder geboten (z. B., um unsere gesetzlichen Rechte wahrzunehmen oder um anwendbares Recht einzuhalten). Sie können außerdem in einer separaten Erklärung darin einwilligen, dass Ihre Bewerberdaten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens in unseren Bewerberpool aufgenommen werden. Zum Widerruf Ihrer Einwilligung können Sie jederzeit unseren Datenschutzbeauftragten unter den angegebenen Kontaktdaten ansprechen. Ihre Daten werden dann unverzüglich gelöscht.

Ferner können Ihre personenbezogenen Daten zu Beweiszwecken für die Zeit aufbewahrt werden, innerhalb derer die Möglichkeit besteht, dass Ansprüche gegen die Freshfields-Gesellschaft, bei der Sie sich beworben haben, geltend gemacht werden (z.B. auf Grundlage nationaler Antidiskriminierungsvorschriften).Wenn Ihre Bewerbung erfolgreich ist, können alle Daten, die im Rahmen des Bewerbungsverfahrens bereitgestellt wurden,  für (oder in Bezug auf) Ihre zukünftige Anstellung bei uns weiterverarbeitet werden. Für weitere Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Ihrer Anstellung werden Sie auf die interne Datenschutzerklärung zugreifen können, die unserem Personal im Intranet (unsere „Wiki“) zur Verfügung steht.

Mögliche Folgen, wenn Sie Daten nicht bereitstellen

Falls Sie uns die oben genannten personenbezogenen Daten nicht zur Verfügung stellen, hat dies keine negativen Folgen für Sie. Allerdings können unvollständige oder unzutreffend ausgefüllte Bewerbungen nicht berücksichtigt werden. Ohne Angabe Ihrer personenbezogenen Daten kann die Bewerbung leider nicht eingereicht werden und wird daher gelöscht.

Verantwortlicher

Für die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit Ihrer Anmeldung bzw. Bewerbung für und Ihre Teilnahme an einer Veranstaltung, die dem gegenseitigen Kennenlernen und/oder der Anbahnung eines zukünftigen Beschäftigungsverhältnisses dienen kann („Recruiting-Veranstaltung“), ist die Freshfields-Gesellschaft verantwortlich, die diese Recruiting-Veranstaltung durchführt.

Falls verschiedene Freshfields-Gesellschaften als gemeinsam Verantwortliche handeln (bspw. bei der Durchführung einer gemeinsamen Veranstaltung), wird Freshfields Bruckhaus Deringer LLP als einzige Anlaufstelle für Betroffene im Sinne der DSGVO bestimmt.

Beschreibung und Zwecke der Verarbeitung

Wir sind stets bemüht, neue Personen kennenzulernen und für eine Tätigkeit bei uns zu gewinnen. Zu diesem Zweck führen wir regelmäßig Recruiting-Veranstaltungen durch. Dies können sowohl Veranstaltungen mit einem fachlichen Bezug (z.B. Vorstellungen unserer eigenen Tätigkeit oder Workshops) als auch solche ohne einen fachlichen Bezug sein (z.B. Teilnahme an verschiedenen Events oder Restaurantbesuche).

Für die Teilnahme an Recruiting-Veranstaltungen können Sie sich über unser Online-Karriereportal oder per E-Mail anmelden und/oder bewerben. Ihre in diesem Zusammenhang mitgeteilten „Teilnehmerdaten“, wie z.B.

  • Name
  • Kontaktdaten, wie z.B. die Anschrift und/oder die E-Mail-Adresse,

und ggf. mitgeteilte „Bewerberdaten“, wie z.B. Ausbildung, Qualifizierungen und Zeugnisse, sowie sonstige Daten, die für die Durchführung der konkreten Recruiting-Veranstaltung erforderlich sind,

verwenden und speichern wir für:

  • die Beurteilung und Auswahl von Teilnehmern,
  • die Vorbereitung und Durchführung der Recruiting-Veranstaltung
  • ggf. die anschließende Durchführung eines Beschäftigungsverhältnisses.

Wir können außerdem Ihre Informationen für Meldezwecke verwenden, soweit wir dazu gesetzlich verpflichtet sind, sowie für statistische Zwecke.

Wenn Sie an einer Recruiting-Veranstaltung teilgenommen haben oder sich für die Teilnahme an einer solchen bereits einmal angemeldet oder beworben haben, können wir mit Ihrer Einwilligung Ihre Teilnehmer- und Bewerberdaten zur erneuten Kontaktaufnahme in unseren Bewerber-Pool aufnehmen. In diesem Fall können wir Sie zukünftig bei geeigneten, auf Ihr Profil passenden Stellenausschreibungen kontaktieren und zu weiteren Veranstaltungen einladen. Wenn Sie Ihre Einwilligung in die Aufnahme Ihrer Daten in unseren Bewerberpool nicht erteilen, resultieren daraus keine Nachteile für Sie im Bewerbungsverfahren.

Quellen von Daten (wenn sie nicht direkt von Ihnen bezogen werden)

Alle Teilnehmerdaten erhalten wir ausschließlich von Ihnen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und berechtigte Interessen für die Verarbeitung

Die Verarbeitung beruht auf unserem berechtigten Interesse, neue Mitarbeiter zu gewinnen und auf Ihren Wunsch als betroffene Person ggf. vorvertragliche Maßnahmen zu ergreifen.

Einige Teilnehmerdaten werden verarbeitet, um die Einhaltung bestimmter Pflichten aus Gesetzen oder Verordnungen sicherzustellen.

Die Verarbeitung Ihrer Teilnehmer- und Bewerberdaten in unserem Bewerberpool erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung.

Wenn wir besondere Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten müssen, werden wir Sie soweit erforderlich um Ihre Einwilligung bitten.

Empfänger

Intern werden Ihre personenbezogenen Daten nur durch die Freshfields-Gesellschaft verarbeitet, welche die Recruiting-Veranstaltung tatsächlich durchführt (und bei der Sie sich angemeldet bzw. beworben haben), sowie durch die entsprechende Personalabteilung dieser Freshfields-Gesellschaft. Ihre Kontaktdaten geben wir soweit erforderlich zur Anmeldung oder Reservierung bei Events (z.B. Restaurantbesuche) an Veranstalter weiter. Im Übrigen werden Ihre personenbezogenen Daten nur dann an weitere Empfänger übermittelt, wenn wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind (z.B. gegenüber Behörden).  

Übermittlung von personenbezogenen Daten in Drittstaaten oder an internationale Organisationen

Als weltweit tätige Sozietät können wir unsere Daten innerhalb von Freshfields Bruckhaus Deringer teilen. Geeignete Garantien für die Übermittlung personenbezogener Daten innerhalb von Freshfields Bruckhaus Deringer (und ggfs. an andere Dritte) werden durch Standard-Vertragsklauseln, Ihre Einwilligung oder auf der Grundlage, dass die Übermittlung aus anderen Gründen dem Datenschutzrecht entspricht, gewährleistet. Darüber hinaus haben wir bei Freshfields Bruckhaus Deringer verbindliche Richtlinien für Datenschutz und Informationssicherheit eingerichtet. Sie regeln alle unseren internen Tätigkeiten der Datenverarbeitung.

Übermittlung von personenbezogenen Daten in Drittstaaten oder an internationale Organisationen

Als weltweit tätige Sozietät können wir unsere Daten innerhalb von  Freshfields Bruckhaus Deringer teilen. Geeignete Garantien für die Übermittlung personenbezogener Daten innerhalb von Freshfields Bruckhaus Deringer (und ggfs. an andere Dritte) werden durch Standard-Vertragsklauseln, Ihre Einwilligung oder auf der Grundlage, dass die Übermittlung aus anderen Gründen dem Datenschutzrecht entspricht, gewährleistet. Darüber hinaus haben wir bei Freshfields Bruckhaus Deringer verbindliche Richtlinien für Datenschutz und Informationssicherheit eingerichtet. Sie regeln alle unsere internen Tätigkeiten der Datenverarbeitung.

Aufbewahrungsfrist

Wir bewahren personenbezogene Daten so lange auf, wie es einen berechtigten Grund oder einen anderen Rechtsgrund dafür gibt. Das Bestehen eines Grundes zur Speicherung überprüfen wir regelmäßig. Wenn es keinen Rechtsgrund mehr für die Aufbewahrung der Daten gibt, werden wir personenbezogene Daten sicher löschen oder in einigen Fällen anonymisieren.

Ihre Teilnehmer- und Bewerberdaten werden bis zum Abschluss der Recruiting-Veranstaltung, für die Sie sich angemeldet oder beworben haben, gespeichert. Wenn Ihre Anmeldung oder Bewerbung nicht erfolgreich ist oder wenn Sie diese zurückziehen, werden Ihre Teilnehmerdaten gelöscht, es sei denn, eine längere Aufbewahrung ergibt sich aus einer anderen Rechtsgrundlage (z. B., um unsere gesetzlichen Rechte wahrzunehmen oder um anwendbares Recht einzuhalten). Sie können in einer separaten Erklärung darin einwilligen, dass Ihre Teilnehmer- und Bewerberdaten in unseren Bewerberpool aufgenommen werden. Zum Widerruf Ihrer Einwilligung können Sie jederzeit unseren Datenschutzbeauftragten unter den angegebenen Kontaktdaten ansprechen. Ihre Daten werden dann unverzüglich gelöscht.

Sollte auf Ihre Teilnahme an einer Recruiting-Veranstaltung ein Beschäftigungsverhältnis folgen, können alle Daten, die im Rahmen des gesamten Teilnahmeprozesses an der Recruiting-Veranstaltung bereitgestellt wurden, für (oder in Bezug auf) Ihre zukünftige Anstellung bei uns weiterverarbeitet werden. Für weitere Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Ihrer Anstellung werden Sie auf unsere interne Datenschutzerklärung zugreifen können, die unserem Personal im Intranet (unsere „Wiki“) zur Verfügung steht.

Mögliche Folgen, wenn Sie Daten nicht bereitstellen

Falls Sie uns die oben genannten personenbezogenen Daten nicht zur Verfügung stellen, hat dies keine negativen Folgen für Sie. Allerdings können unvollständige oder unzutreffend ausgefüllte Anmeldungen oder Bewerbungen für die Teilnahme an Recruiting-Veranstaltungen nicht berücksichtigt werden. Ohne Angabe Ihrer personenbezogenen Daten kann die Anmeldung oder Bewerbung nicht berücksichtigt werden und wird daher gelöscht.

In diesem Abschnitt unserer Datenschutzerklärung möchten wir Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Erbringung von Rechtsberatung und Rechtsdienstleistungen informieren. Ebenfalls informieren wir darüber, wie wir die Einhaltung der DSGVO (und anderen Datenschutzvorschriften mit gleicher Wirkung) gewährleisten. Wenn wir in Ländern tätig sind, deren Datenschutzvorschriften wesentlich von der DSGVO abweichen (wie etwa in den Vereinigten Staaten von Amerika), gelten die untenstehenden Beschreibungen und insbesondere die beschriebenen Rechte und Pflichten sowie Grenzen der Datenverarbeitung nicht unbedingt. Diese Datenschutzerklärung begründet insbesondere keine Rechte oder Pflichten, die über das hinausgehen, was gemäß dem jeweils anwendbaren Datenschutzvorschriften gilt.

Verantwortliche Person

Für die Verarbeitung sämtlicher personenbezogener Daten im Zusammenhang mit unserem Social-Media-Tool für unsere Alumni (das „Freshfields Alumni Network“) auf unserer Website ist Freshfields Bruckhaus Deringer LLP verantwortlich.

Beschreibung und Zwecke der Verarbeitung

Sie können sich in unserem Freshfields Alumni Network registrieren, um in Kontakt mit uns und Ihren ehemaligen Kollegen zu bleiben. Beim Ausfüllen des Registrierungsformulars fragen wir Sie nach Kontaktdaten (Name, Privatanschrift und E-Mail-Adresse), Angaben zur aktuellen Anstellung (Name des aktuellen Arbeitgebers, Stellenbezeichnung, geschäftliche Kontaktdaten) und Informationen über Ihre Zeit bei Freshfields (z. B. Büro und Abteilung beim Ausscheiden, Titel). Wir verwenden dieses Social-Media-Tool und die von Ihnen beim Ausfüllen des Registrierungsformulars angegeben Daten, um ein Netzwerk wertvoller Geschäftskontakte zu knüpfen. Das Freshfields Alumni Network dient auch für Zwecke der Personalsuche.

Das Registrierungsformular bietet außerdem die Möglichkeit, verschiedene Newsletter und Aktualisierungen zu abonnieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung im Zusammenhang mit diesen Newslettern und Aktualisierungen erhalten Sie unter Ziffer 4.2.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und berechtigte Interessen für die Verarbeitung

Die Verarbeitung im Rahmen unseres Freshfields Alumni Network basiert auf unserem berechtigten Interesse, unser Netzwerk für Geschäftskontakte zu entwickeln und zu pflegen sowie besonders fähige und talentierte Mitarbeiter zu suchen und an uns zu binden.

Empfänger

Wir teilen die oben genannten personenbezogenen Daten, insbesondere Kontaktdaten, mit anderen Freshfields-Gesellschaften.

Übermittlung von personenbezogenen Daten in Drittstaaten oder an internationale Organisationen

Als weltweit tätige Sozietät wir unsere Daten innerhalb von Freshfields Bruckhaus Deringer. Angemessene Garantien für die Übermittlung personenbezogener Daten innerhalb von Freshfields Bruckhaus Deringer werden durch Standard-Vertragsklauseln gewährleistet.

Darüber hinaus haben wir sozietätweit verbindliche Richtlinien für Datenschutz und Informationssicherheit eingerichtet. Sie regeln alle unsere internen Tätigkeiten der Datenverarbeitung.

Mögliche Folgen, wenn Sie personenbezogene Daten nicht bereitstellen

Falls Sie uns die oben genannten personenbezogenen Daten nicht zur Verfügung stellen, hat dies keine negativen Folgen für Sie. Allerdings können Sie unser Social-Media-Tool für Alumni in diesem Fall nicht nutzen.

Aufbewahrungsfrist

Wir bewahren personenbezogene Daten so lange auf, wie es einen berechtigten Grund oder einen anderen Rechtsgrund dafür gibt. Das Bestehen eines Grundes zur Speicherung überprüfen wir regelmäßig. Wenn es keinen Rechtsgrund mehr für die Aufbewahrung der Daten gibt, werden wir die personenbezogenen Daten sicher löschen oder in einigen Fällen anonymisieren.

Generell löschen wir Ihre personenbezogenen Daten in Bezug auf unser Freshfields Alumni Network so schnell wie möglich nach Ihren Ausscheiden aus dem Netzwerk.

In diesem Abschnitt unserer Datenschutzerklärung möchten wir Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Erbringung von Rechtsberatung und Rechtsdienstleistungen informieren. Ebenfalls informieren wir darüber, wie wir die Einhaltung der DSGVO (und anderen Datenschutzvorschriften mit gleicher Wirkung) gewährleisten. Wenn wir in Ländern tätig sind, deren Datenschutzvorschriften wesentlich von der DSGVO abweichen (wie etwa in den Vereinigten Staaten von Amerika), gelten die untenstehenden Beschreibungen und insbesondere die beschriebenen Rechte und Pflichten sowie Grenzen der Datenverarbeitung nicht unbedingt. Diese Datenschutzerklärung begründet insbesondere keine Rechte oder Pflichten, die über das hinausgehen, was gemäß dem jeweils anwendbaren Datenschutzvorschriften gilt.

Verantwortliche Person

Wenn Sie die Kontaktoptionen auf unserer Website nutzen, ist der Verantwortliche für die Datenverarbeitung die Freshfields Bruckhaus Deringer LLP (vgl. 2.1). Einzelne Freshfields-Gesellschaften können Verantwortliche sein, wenn diese Sie direkt ansprechen.

Falls verschiedene Freshfields-Gesellschaften jedoch als gemeinsam Verantwortliche handeln, wird Freshfields Bruckhaus Deringer LLP als einzige Anlaufstelle für Betroffene im Sinne der DSGVO bestimmt.

Beschreibung und Zwecke der Verarbeitung

 

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, uns per E-Mail oder über unser Kontaktformular zu kontaktieren. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten (z. B. Ihren Namen, Ihre Anschrift, Telefonnummer) verarbeiten, um Ihre Anfrage zu bearbeiten, und diese für potenziell weitere Anfragen speichern. Der Inhalt der Kommunikation wird ebenfalls durch uns gespeichert, um auf Ihre Anfrage reagieren zu können.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und berechtigte Interessen für die Verarbeitung

Die Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Kommunikation zwischen uns und Ihnen (z. B. über ein Kontaktformular oder per E-Mail) ist unser berechtigtes Interesse, Ihnen auf Anfragen und Fragen zu antworten oder anderweitig mit Ihnen zu kommunizieren.

Empfänger

Wir teilen die oben genannten personenbezogenen Daten, insbesondere Kontaktdaten, mit anderen Freshfields-Gesellschaften, Büros oder Abteilungen, an die Ihre Anfrage gerichtet ist.

Übermittlung von personenbezogenen Daten in Drittländer oder an internationale Organisationen

Als weltweit tätige Sozietät können wir unsere Daten innerhalb von Freshfields Bruckhaus Deringer teilen. Angemessene Garantien für die Übermittlung personenbezogener Daten innerhalb von Freshfields Bruckhaus Deringer werden durch Standard-Vertragsklauseln gewährleistet.

Darüber hinaus haben wir sozietätweit verbindliche Richtlinien für Datenschutz und Informationssicherheit eingerichtet. Sie regeln alle unseren internen Tätigkeiten der Datenverarbeitung.

Mögliche Folgen, wenn Sie Daten nicht bereitstellen

Sie sind nicht verpflichtet, uns Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen. Allerdings benötigen wir die entsprechenden Daten, um Sie zu kontaktieren und auf Ihre Anfrage zu antworten.

Aufbewahrungsfrist

Wir bewahren personenbezogene Daten so lange auf, wie es einen berechtigten Grund oder einen anderen Rechtsgrund dafür gibt. Das Bestehen eines Grundes zur Speicherung überprüfen wir regelmäßig. Wenn es keinen Rechtsgrund mehr für die Aufbewahrung der Daten gibt, werden wir Ihre personenbezogenen Daten sicher löschen oder in einigen Fällen anonymisieren.

Wenn Sie eine natürliche Person sind und Ihre personenbezogenen Daten und die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten durch die entsprechende Freshfields-Gesellschaft im Anwendungsbereich der DSGVO liegen, haben Sie bestimmte Rechte. Diese Rechte sind unten zusammen mit einer kurzen, nicht erschöpfenden Erläuterung aufgelistet. Wenn Ihre personenbezogenen Daten und die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht der DSGVO unterliegen, bestehen die beschriebenen Rechte nicht unbedingt. Diese Datenschutzerklärung begründet insbesondere keine Rechte oder Pflichten, die über das hinausgehen, was gemäß dem jeweils anwendbaren Datenschutzvorschriften  gilt

Wenn Sie Fragen im Zusammenhang mit dieser Datenschutzerklärung haben oder eines Ihrer Rechte wahrnehmen möchten, wenden Sie sich bitte an uns mithilfe des unten anhängenden Kontaktformulars. Um Ihre Rechte und Ihre Privatsphäre zu schützen und Meldungen zu überprüfen, die wir in Bezug auf diese Datenschutzerklärung erhalten, können wir eine Bestätigung oder einen Nachweis Ihrer Identität verlangen.

Ihre Rechte

Was bedeuten diese für Sie?

Das Recht, der Verarbeitung zu widersprechen.

Sie sind berechtigt, in bestimmten Fällen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen.

Auskunftsrecht

Sie haben das Recht, darüber informiert zu werden, ob und wenn ja, in welchem Umfang wir Ihre Daten verarbeiten.

Zugangsrecht

Vorbehaltlich bestimmter Ausnahmen haben Sie das Recht, eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten oder nicht. Ist dies der Fall haben Sie ein Recht auf Zugang zu Ihren Daten.

Recht auf Berichtigung

Wenn die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten unvollständig oder unzutreffend sind, haben Sie jederzeit das Recht, die Vervollständigung oder Berichtigung der Daten zu verlangen.

Das Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)

 

Vorbehaltlich bestimmter Ausnahmen haben Sie das Recht, die Löschung aller oder einiger Ihrer personenbezogenen Daten zu beantragen, wenn Sie meinen, dass die Verarbeitung einzustellen ist. Allerdings kann es durchaus Gründe geben, warum eine sofortige Löschung nicht möglich ist (z. B. wenn die Aufbewahrung durch gesetzliche oder aufsichtsrechtliche Pflichten vorgeschrieben ist).

Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

 

Sie sind berechtigt, in bestimmten Fällen von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen:

  • Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten bestreiten, können Sie verlangen, dass ihre Verarbeitung eingeschränkt wird, solange wir ihre Richtigkeit überprüfen.
  • Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für unrechtmäßig gehalten wird, Sie jedoch eine Löschung Ihrer personenbezogenen Daten ablehnen.
  • Wenn wir die Daten nicht länger für die Zwecke ihrer Verarbeitung benötigen, Sie sie jedoch für Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen.
  • Wenn Sie Widerspruch gegen unsere Verarbeitung Ihrer Daten auf der Basis unserer berechtigten Interessen einlegen.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit

 

Wenn die Verarbeitung auf der Grundlage Ihrer Einwilligung oder eines Vertrags stattfindet und automatisiert durchgeführt wird, haben Sie das Recht, zu verlangen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten in einem maschinenlesbaren Format bereitstellen.

Rechte im Zusammenhang mit automatisierten Entscheidungen und Profiling

 

Sie haben das Recht, Entscheidungen zu widersprechen, die ausschließlich auf der automatisierten Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten basieren.

Das Recht, Ihre Einwilligung zu widerrufen

Wenn Ihre personenbezogenen Daten auf Basis Ihrer Einwilligung verarbeitet werden, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Der Widerruf Ihrer Einwilligung hat keine Auswirkungen auf die Rechtmäßigkeit der auf Ihrer Einwilligung bis zu Ihrem Widerruf basierenden Verarbeitung.

Wenn Sie Ihre Rechte wahrnehmen möchten, wenden Sie sich bitte über den folgenden Kontakt an uns:

An den Data Protection Officer
(Rechtsabteilung)
Freshfields Bruckhaus Deringer LLP
65 Fleet Street, London EC4Y 1HS
Telefon: +44 20 7716 4000
E-Mail: dataprivacy@freshfields.com

Außerdem habe Sie das Recht, eine Beschwerde einzulegen:

  • entweder bei der oben angegebenen Kontakt und/oder
  • bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde.

Begriff

Begriffsbestimmung

Anwendbares Recht

Dies umfasst sämtliche anzuwendende Gesetze, Vorschriften, Anordnungen, Satzungen und Regulierungsvorschriften sowie Verordnungen und Durchführungsbestimmungen von Regierungs- oder Justizbehörden, jeweils in der zum jeweiligen Zeitpunkt gültigen Fassung.

Aufsichtsbehörde

Bezieht sich auf eine unabhängige öffentliche Behörde, die gemäß Art. 51 DSGVO geschaffen wurde.

Besondere Kategorien personenbezogener Daten

Dies sind laut Art. 9 DSGVO personenbezogene Daten, die Rückschlüsse auf die rassische oder ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen, Gewerkschaftszugehörigkeit, genetische Daten, biometrische Daten im Sinne einer eindeutigen Identifizierung einer natürlichen Person zulassen, Daten bezüglich Gesundheit oder Daten, die sich auf das Sexualleben oder die sexuelle Orientierung einer natürlichen Person beziehen.

Cookies

Ein Cookie ist eine kleine Textdatei bestehend aus Buchstaben und Ziffern, die – wenn Sie zustimmen – auf Ihrem Browser oder Ihrer Festplatte Ihres Rechners gespeichert wird. Cookies enthalten Informationen, die auf die Festplatte Ihres Rechners übertragen werden.

Datenschutz-
vorschriften

Bezieht sich auf alle anzuwendenden Gesetze, Vorschriften und Regulierungsvorschriften in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten, ggfs. einschließlich der DSGVO (und sämtliche Gesetze, Vorschriften und Verordnungen zur Umsetzung des Vorgenannten).

Drittland

Dies ist ein Land, das nicht Mitglied der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums ist oder das nicht unter den „Angemessenheitsbeschluss“ der Europäischen Kommission fällt.

DSGVO

Steht für die EU-Datenschutz-Grundverordnung (VO (EU) 2016/679), einschließlich der einzelstaatlichen Umsetzungsgesetze.

Freshfields Bruckhaus Deringer

Bezeichnet die internationale Rechtsanwaltssozietät, bestehend aus der Freshfields Bruckhaus Deringer LLP und ihren verbundenen Unternehmen in den USA (Freshfields Bruckhaus Deringer US LLP), in Hongkong (Freshfields Bruckhaus Deringer Hong Kong Partnership), in Japan (Freshfields Bruckhaus Deringer Law Office und Freshfields Bruckhaus Deringer Foreign Law Office), in Singapur (Freshfields Bruckhaus Deringer Singapore Pte. Limited), in Italien (Studio Legale associato a Freshfields Bruckhaus Deringer) und einige andere verbundene Unternehmen (jeweils ein „Freshfields-Gesellschaft“).

Freshfields Bruckhaus Deringer LLP

Bezeichnet die Freshfields Bruckhaus Deringer LLP, eine in England und Wales eingetragene „limited liability partnership“ (etwa: haftungsbeschränkte Personengesellschaft), eingetragen unter der Nummer OC334789 und eingetragenem Sitz in 65 Fleet Street, London EC4Y 1HS.

Freshfields-Gesellschaft

Bezieht sich auf Freshfields Bruckhaus Deringer LLP und jedes andere mit Freshfields Bruckhaus Deringer LLP verbundenes Unternehmen. Die Freshfields-Gesellschaften, die zusammen Freshfields Bruckhaus Deringer bilden, können sich bisweilen ändern. Sie können hier die aktuellsten Informationen zu unseren verschiedenen Geschäftsstellen aufrufen.

Mandat

Ist eine Angelegenheit hinsichtlich derer wir vereinbaren, (Rechts-) Beratungs- oder Dienstleistungen für einen Mandanten zu erbringen.

Mandatsdaten

Hat die Bedeutung, die diesem Begriff in Abschnitt 3 dieser Datenschutzerklärung (Beratung unserer Mandanten) gegeben wird.

Personenbezogene Daten

Sind alle Angaben, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare lebende Person beziehen.

Standard-Vertragsklauseln

Eine Sammlung von Vertragsklauseln, die durch die Europäische Kommission (Beschluss 2004/915/EG) als geeignete Schutzmaßnahmen für Übermittlungen personenbezogener Daten in ein Drittland anerkannt und zugelassen sind.

TMG

Telemediengesetz vom 26. Februar 2007 (BGBl. I S. 179) in der jeweils aktuellen Fassung.

Verantwortlicher

Dies ist die juristische oder natürliche Person, die allein oder gemeinsam mit anderen die Zwecke und Mittel der Verarbeitung personenbezogener Daten bestimmt.

Verarbeiten

Bedeutet alles, was an oder mit personenbezogenen Daten unternommen wird (insbesondere Erheben, Erfassen, Besitzen, Offenlegung, Übermitteln, zur Verfügung stellen, Nutzen oder Löschen dieser Daten).